Datenschutz

Ihre Angaben bleiben vertraulich

Die nachfolgende Erklärung zum Datenschutz gilt für die Nutzung der Internetseite sparkasse-rosenheim-bad-aibling.de/ (nachfolgend „Website“). Andere Webseiten werden von dieser Erklärung zum Datenschutz nicht erfasst, sondern stellen ihre eigenen Informationen zum Datenschutz zur Verfügung. Falls Sie bereits Kunde der Sparkasse sind, dann werden Ihre Daten auch im Rahmen Ihrer Geschäftsbeziehung mit der Sparkasse verarbeitet; Informationen dazu finden Sie in den Datenschutzhinweisen Ihrer Sparkasse.

Hier erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten Ihre Sparkasse beim Besuch der Website von Ihnen erhebt, was sie damit macht und wie sie diese Daten schützt. Außerdem werden Sie darüber informiert, welche Rechte Ihnen zum Schutz Ihrer Daten zustehen.

I. Wer ist Verantwortlicher für die Website?

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die:

Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling
Kufsteiner Str. 1-5
83022 Rosenheim
Deutschland
info@spk-ro-aib.de
(nachfolgend auch „Sparkasse“ oder „Ihre Sparkasse“)

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zum Schutz Ihrer Daten durch Ihre Sparkasse können Sie sich jederzeit auch an den Datenschutzbeauftragten Ihrer Sparkasse wenden:

Sven Böbel
Beauftragter für den Datenschutz
Simrockstr. 4
53113 Bonn
Deutschland
sven.boebel@siz.de

II. Worum geht es?

Wenn Ihre Sparkasse personenbezogene Daten verarbeitet, bedeutet das, dass sie diese erhebt, speichert, über-mittelt, löscht oder in anderer Form nutzt. Mit personenbezogenen Daten sind Informationen zu natürlichen Personen gemeint, die sich auf der Website über die Ticket-Angebote der Sparkasse informieren. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick, welche Daten Ihre Sparkasse beim Besuch der Website zu welchem Zweck verarbeitet.

III. Welche personenbezogenen Daten verarbeitet Ihre Sparkasse, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage geschieht dies?

1. Daten, die benötigt werden, um die Website anzuzeigen und ihre Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten

1.1. Hosting

Die von der Sparkasse bei einem Dienstleister in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die Ihre Sparkasse für den Betrieb der Website einsetzt.
Hierbei verarbeitet die Sparkasse, bzw. deren Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern der Website. Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen Ihrer Sparkasse auf Grundlage berechtigter Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f. DSGVO. Im Falle der rechtswidrigen Nutzung der Website dienen diese Daten auch dazu, in Betracht kommende Rechtsverletzungen aufzuklären.

1.2 Verwendung von Cookies

Die Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Informationseinheiten, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Dies dient dazu, diese Informationen zu einem späteren Zeitpunkt erneut nutzen zu können.
Wenn Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Endgerät nicht wünschen, können Sie dies durch eine ent-sprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. Dort können auch bereits gespeicherte Cookies gelöscht werden. Bei der Deaktivierung von technisch notwendigen Cookies ist jedoch die Benutzung dieser Website nicht mehr vollständig möglich.

Ihre Sparkasse setzt technisch notwendige Cookies ein, um die Nutzung der Website sicherer und nutzerfreund-licher zu gestalten. Die mit Hilfe dieser technisch notwendigen Cookies erhobenen Daten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. In den Cookies werden die folgenden Daten gespeichert und übermittelt:
• Aktuelle Session-ID
• Artikel im Warenkorb beziehungsweise Produkte im Antragsprozess
• Inanspruchnahme bestimmter Website-Inhalte, zum Beispiel Häufigkeit oder Umfang der Nutzung
• Kenntnisnahme bestimmter Website-Inhalte, wie zum Beispiel Produkthinweise
• Einstellungen betreffend Ihrer regionalen Sparkasse
• Einstellungen betreffend Suchfunktionen auf der Website
Die meisten der verwendeten technisch notwendigen Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Die darin gespeicherten Daten werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Einige Cookies bleiben dagegen auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen oder die für den Cookie definierte Gültigkeitsdauer abläuft.

Technisch notwendige Cookies werden nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO verarbeitet, da diese zwingend für die Bereitstellung der Website benötigt werden.

2. Zugriffsdaten

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website werden die folgenden technisch erforderlichen Daten verarbeitet:
• IP-Adresse des von Ihnen genutzten Endgerätes
• Name der abgerufenen Datei
• Datum und Uhrzeit des Abrufs
• Übertragene Datenmenge
• Status des Abrufs (erfolgreich / nicht erfolgreich)
• Browsertyp nebst Version sowie das Betriebssystem, das Sie nutzen
• URL der jeweils vorher aufgerufenen Seite (sogenannte „Referrer URL“)

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der bloß informatorischen Nutzung der Website basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Sparkasse hat ein berechtigtes Interesse daran, die Website nutzerfreundlich und sicher zu gestalten.

3. Ticketkauf

Wenn Sie über die Website Tickets kaufen, erhebt Ihre Sparkasse die für die Vermittlung des Ticketkaufs erforderlichen Daten. Dies sind:
• Name, Vorname,
• E-Mail-Adresse und Telefon,
• Ticketinformationen (Anzahl, Preis),
• Bezahldaten sowie
• die von Ihnen zur Abholung der Tickets gewählte Geschäftsstelle der Sparkasse.

Die Sparkasse verarbeitet dabei Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Vertragsanbahnung, -durchführung und -abwicklung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO, insbesondere
• um Sie identifizieren zu können,
• um ihre vertraglichen Pflichten erfüllen zu können,
• zur Korrespondenz mit Ihnen,
• zur Rechnungsstellung,
• zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche.

Bei Abholung der Tickets werden Ihre Bestelldaten und Ihre Personalausweisnummer (bzw. für den Fall, dass Sie eine andere Person mit der Abholung Ihrer Tickets beauftragt haben, die Personalausweisnummer des Abholers sowie Ihre Vollmacht) gespeichert, um zu gewährleisten, dass diese einem Berechtigten ausgehändigt werden.

Ihre Sparkasse speichert die im Rahmen des Kaufs von Tickets verarbeiteten Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungsrechte. Nach Ablauf dieser Frist werden die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

IV. Wer erhält Ihre Daten?

Eine Weitergabe an Dritte findet nur statt, soweit Sie hierfür eine Einwilligung erteilt haben oder wenn hierfür eine rechtliche Verpflichtung besteht.

1. Zahlungsdienstleister

Wenn Sie auf der Website ein Ticket kaufen, werden Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten angeboten. Mittels einer Schnittstelle zu ihrem System „GiroCheckout“ stellt die GiroSolution GmbH, Hauptstraße 27,88699 Frickingen die systemseitige Anbindung unseres Ticket-Shops an die folgenden Zahlverfahren für uns sicher:
b) paydirekt
c) Kreditkarten

Hierbei werden die Daten zunächst an die GiroSolution GmbH über GiroCheckout und danach an das jeweilige Zahlungssystem und deren Dienstleister für die Abwicklung der Zahlungen weitergegeben bzw. abgerufen. Die Sparkasse erhält über GiroSolution GmbH Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung.

Ihre personenbezogenen Daten werden dabei jeweils für die Abwicklung des Bezahlprozesses und der Durchführung des Vertrags über den Ticketkauf auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO übermittelt.

1.1. paydirekt

Auf der Website bietet Ihre Sparkasse u.a. die Bezahlung mittels Paydirekt an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Paydirekt GmbH, Hamburger Allee 26-28, 60486 Frankfurt am Main, Deutschland (nachfolgend „Paydirekt”); zwischengeschaltet in die Abwicklung der Zahlungen per Paydirekt ist jedoch die GiroSolution GmbH als Zahlungsdienstleister.
Wenn Sie die Kaufpreiszahlung mittels Paydirekt ausführen, erhebt Paydirekt verschiedene Transaktionsdaten und leitet diese an das Kreditinstitut weiter, bei der Sie mit Paydirekt registriert sind. Neben den für die Zahlung erforderlichen Daten erhebt Paydirekt im Rahmen der Transaktionsabwicklung ggf. weitere Daten wie z.B. Lieferadresse oder einzelne Positionen im Warenkorb.
Paydirekt authentifiziert die Transaktion anschließend mit Hilfe des bei dem Kreditinstitut hierfür hinterlegten Authentifizierungsverfahrens. Anschließend wird der Zahlbetrag von Ihrem Konto auf das Konto der Sparkasse überwiesen. Details zur Zahlung mit Paydirekt entnehmen Sie bitte den AGB und den Datenschutzbestimmungen von Paydirekt unter: https://www.paydirekt.de/agb/index.html

1.2. Kreditkarten

Für die Abwicklung der mit den Bestellungen verbundenen Kreditkartenzahlung werden die folgenden Zahlungsdaten erfasst und an GiroSolution übermittelt:
• Name und Vorname des Kreditkarteninhabers
• Kreditkartentyp (Visa, MasterCard)
• Nummer und Ablaufdatum der Kreditkarte
• CVC-Code der Kreditkarte
• und gegebenenfalls Angaben für 3D-Secure zum Schutz vor Kreditkartenmissbrauch

2. Sonstige Dienstleister

Auch beauftragte Dienstleister können solche Daten erhalten, wenn diese die besonderen Vertraulichkeits-anforderungen Ihrer Sparkasse erfüllen. Dies können insbesondere Unternehmen in den Kategorien IT-Dienst-leistungen sein. Mit den Dienstleistern werden dann entsprechende datenschutzrechtliche Vereinbarungen getroffen.

V. Wann werden Ihre Daten gelöscht?

Werden die in dieser Erklärung genannten Daten für den ursprünglichen Zweck nicht mehr benötigt, werden diese gelöscht. Etwas Anderes gilt nur dann, wenn ihre – befristete – Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken erforderlich ist.
Soweit bei bestimmten Diensten eine abweichende Speicherdauer definiert ist, finden Sie diese bei der Beschreibung des jeweiligen Dienstes.
VI. Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Daten, die Ihre Sparkasse durch den Besuch der Website erhält, werden grundsätzlich nicht an internationale Organisationen oder in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) übermittelt.

VII. Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?
Sie haben gegenüber Ihrer Sparkasse folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
1. Recht auf Auskunft
2. Recht auf Berichtigung oder Löschung
3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
4. Recht auf Datenübertragbarkeit
5. Recht auf Widerruf von erteilten Einwilligungen

VIII. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.
Legen Sie Widerspruch ein, werden Ihre personenbezogenen Daten von Ihrer Sparkasse nicht mehr verarbeitet. Es sei denn, diese kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung Ihrer Sparkasse

In Einzelfällen verarbeitet Ihre Sparkasse Ihre personenbezogenen Daten für Direktwerbung. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird Ihre Sparkasse Ihre personen-bezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:
Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling
Kufsteiner Str. 1-5
83022 Rosenheim
Deutschland
info@spk-ro-aib.de

Ihnen steht im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerdem ein Beschwerde-recht bei der folgenden für Ihre Sparkasse in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten zuständigen Aufsichtsbehörde zu:
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach
Deutschland
poststelle@lda.bayern.de
www.lda.bayern.de

IX. Werden Ihre Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profilbildungen verwendet?

Daten aus dem Besuch der Website werden nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 DSGVO genutzt.